August 26, 2017

Martin Mensinger

Prof. Dr.-Ing. Dipl. Wirt.-Ing. (NDS) SIA

2001 wurde Martin Mensinger (*1967) mitsamt Familie durch ein Inserat in die Schweiz gelockt, da dort ein „Stahlbaufreak“ gesucht wurde.

Seit 2006 ist Martin Mensinger als Ordinarius des Lehrstuhls für Metallbau der Technischen Universität München in Wissenschaft und Lehre rund um den Stahlbau aktiv und immer noch ein begeisterter Stahlbauer geblieben, lebt aber nach wie vor mit seiner Familie in der Schweiz.

Er war und ist in der Schweiz und Deutschland in viele interessante Stahlbauprojekte involviert. So ist er in Deutschland anerkannter Prüfingenieur für Standsicherheit im Bereich Stahl- und Verbundbau und betreibt dort gemeinsam mit Dr. Martin Stadler die Mensinger Stadler Ingenieurpartnerschaft (www.mensinger-stadler.de). Neben seiner Tätigkeit als Planer und Prüfingenieur wird er häufig als Gutachter, speziell zu Fragenstellung aus den Bereichen des Brückenbaus, historischer Stahlkonstruktionen und des Brandschutzes von Stahl- und Verbundkonstruktionen, herangezogen.

Er ist sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland und Europa in verschiedenen Normenkommissionen und ähnlichen Gremien engagiert.

Seine wissenschaftlichen Interessen konzentrieren sich momentan auf den Verbundbau, den Brückenbau und den Brandschutz von Stahlkonstruktionem.

Ausführliche Informationen zu seiner Person, inkl. Veröffentlichungsliste finden sich auf der Lehrstuhlhomepage (www.metallbau.bgu.tum.de).

Kurzlebenslauf

  • Studium Bauingenieurwesen an der TU Karlsruhe
  • Promotion über Fragestellungen zur Ermüdung von Verbundkonstruktionen an der Universität Kaiserslautern
  • Tragwerksplaner bei der Philipp Holzmann AG, Neu-Isenburg und im Ingenieurbüro Voss und Kamb, Kaiserslautern
  • 2001 – 2006: Leiter Engineering und Entwicklung und Mitglied der Geschäftsführung bei der H. Wetter AG, Stetten AG, Schweiz
  • seit 2006: Ordinarius des Lehrstuhls für Metallbau an der Technischen Universität München
  • seit 2006: Inhaber und Geschäftsführer der M. Mensinger GmbH, Dintikon
  • 2003 – 2006: Hauptamtlicher Dozent an der Hochschule für Technik und Architektur HTA in Luzern, Schweiz
  • 2008 – 2013: Partner und Vorstand der Büchting und Streit AG, München
  • seit 2006: Ordinarius des Lehrstuhls für Metallbau an der Technischen Universität München
  • seit 2008: Prüfingenieur und Prüfsachverständiger Fachrichtung Metallbau
  • seit 2012: Prüfer für bautechnische Nachweise im Eisenbahnbau
  • seit 2014: Partner der Mensinger Stadler Ingenieurpartnerschaft, München (www.mensinger-stadler.de)

Mitgliedschaften

  • Schweizer Ingenieur- und Architektenverein SIA
  • Bayerische Ingenieurekammer Bau BayIKa
  • Vereinigung der Prüfingenieure für Baustatik in Bayern VPI
  • Vereinigung der Prüfingenieure für bautechnische Nachweise im Eisenbahnbau VPI-EBA
  • Stahlbauzentrum Schweiz SZS
  • IABSE – International Association for Bridge and Structural Engineering IABSE

Mitgliedschaften in Gremien und Ausschüssen

  • DIBt Sachverständigenausschuss Verbundbau
  • DIBt Sachverständigenausschuss Gerüstbau
  • Evolution Group EN 1994-1-2
  • Evolution Group EN 1994-2
  • Evolution Group EN 1993-1-5
  • SC4.1: Projectteam zur Überarbeitung der Normen EN 1994-1-1, EN 1994-1-2 und EN 1994
  • bauforumstahl/DASt: Mitglied verschiedener weiterer Arbeitskreise (u.a. Brandschutz und Verbundbau)
  • ECCS TC3: Fire Safety
  • ECCS TC14: Sustainability
  • SIA 264 Verbundbau
  • SZS Technische Kommission (Leiter AG Brandschutz)
  • Stahlbau, Ernst und Sohn, Berlin: Redaktionbeirat